Bild

Mehr Infos? Gerne.

Hard Reset FAQ

Zeige den anderen Fans von Blood Bowl 2 bei Multiplayer-Matches, dass die Parole "Sport ist Mord" kein Vorurteil ist.
Benutzeravatar
Suaron
Beiträge: 14
Registriert: 10. Mai 2017, 18:55
Wohnort: Zwickau

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Suaron » 18. August 2017, 06:17

Genesis hat geschrieben:Heißt das du machst hier in der Blood Bull Liga nicht mehr mit?...
Ich bleibe natürlich auch nach dem Reset dabei. \m/

Mal schauen, welches Team es werden wird. :-?

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 297
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Shalom_Don » 18. August 2017, 11:26

Hmm, komische Sache.

Wir hatten diese Diskussion schon einmal hier angerissen und zwar zum Start der damaligen 3 Saison?

Man möge mich verbessern, aber "wir" (zum heutigen Vergleich ein kleiner Kreis) waren damals zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Endlosliga viele Nachteile mit sich bringen wird und das hier von der Ligaleitung und den Spielern entsprechend dann kreativ gegrübelt und gegengesteuiet werden kann/wird. ABER ich möchte nochmals fix einige Punkte benennen welche auch noch die heutige Blood Bull Liga auch grade für Neulinge interessant gemacht haben und den Coaches so viel Freiraum geben.

Bei einer Endlos Liga muss ein Coach nicht von 0 - 100 Spielstärke kommen um in den sonst auftretenden Zeiträumen zwischen den Resets mal zu Rande zu kommen. Neulinge können auch mal mit Elfenteams die extra SSP liegen lassen / nicht farmen müssen(also sollten zwingend schon, aber müssen es nicht zwangsläufig). Man kann mit "Quatsch Teams" oder blöde zusammengestellten/gestarteten Teams dennoch eine Entwicklung hinbekommen und selber lernen wie man mit diesem, seinem Team funktioniert oder in diese hinweinwächst.

Man kann wenn man die Schnauze voll hat oder sich seines Imba Teams überdrüssig ist, auch einfach komplett von vorne und unten anfangen, JEDERZEIT, und sich wieder hochkämpfen.

Endlos Liegen verzeihen Fehler und begünstigen auf der anderen Seite "Pro Spieler"/ Optimierer, das war und ist uns bewusst, es werden exotische Mannschaften dadurch aber auch möglich. Oder krude Teamskillungen (zB. Heinz Elfen Orks) sind auch möglich.

Und jajajaja gute und sehr gute Coaches werden quasi durch die Ligen pflügen und sich im Top Bereich tummeln / ansammeln und Ihre Teams noch krasser entwicklen können. Diese Phänomen hatten wir ja auch so in den letzten Saisons schon gehabt. Das dann evtl. die beschriebenen Basher Teams zu einer Plage werden ist leider auch wahrscheinlich, aber bitte, wenn der Rest Spaß hat weils ebend noch nicht so profimässig durchgestyled ist dann machen wir es doch erstmal so. Wenn der Punkt absehbar ist (Verweis auf die einleitenden Sätze meines Postings) dann können wir immer noch damit beginnen Resets oder andere Lösungen ins Auge zu fassen.

Für Befürworter der regelmässigen Reset wie auch den Befürworter der Endlos Liga gilt, niemand wird gezwungen hier spielen zu müssen, jeder wird eingeladen gemeinsam Blood Bowl zu spielen und dies ist auch der "relativ" entspannte Spirit der das miteinander hier ausmacht. Wie jede Medaille gibts hier halt auch Kehrseiten.


Persönliche Anmerkungen
Ich hatte zwar gegen einen Reset gestimmt, jedoch sind die Umstände halt vollkommen andere, wegen der Einführung zig neuer Teams(Legendary Edition) und genau deswegen ist doch auch ein Neustart ohne Rücksicht auf die vergangenen 5 Saisons auch sinnig und ich kann damit gut leben, zumal ja auch viiele viele Spieler die Reset wollten. Bezüglich Endlos Liga, ohne diese Liga würde ich auch kein Fun Team (Halblinge) anfangen wollen. Und auch mein aktuelles Zwergenteam hatte ich genau deswegen gespielt weil ich halt nicht das Optimum, (Chaos oder Orkteam) in einer entsprechendes Zeit haben wollte, sondern was die Entwicklung der Spieler angeht halt bewußt die schlechtere Wahl genommen hatte. (Damit will ich nicht sagen das Zwerge schlecht sind, es geht einfach um die mittlere "Langzeitperspektive an SSP" diese ist aber nicht auf Endlos Ligen sondern zeitbegrenzte Ligen(also solche mit regelmäßigem Reset) gemünzt.)


So das wollte ich unbedingt noch loswerden, und ja die Raiders haben mit meinem Team auch richtig "gekuschelt" :)
Gruß
Shalom_Don

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 345
Registriert: 24. September 2015, 10:09
Wohnort: Hamburg

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Genesis » 19. August 2017, 10:01

Shalom_Don hat geschrieben:...So das wollte ich unbedingt noch loswerden, und ja die Raiders haben mit meinem Team auch richtig "gekuschelt" :)
Gruß
Shalom_Don
Kuschel Kuschel :x :ymhug:
"What's mine is mine, and mine and mine, and not yours!"
Oath of the Orange Lantern Corps

MacMike
Beiträge: 1
Registriert: 23. August 2017, 09:17
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von MacMike » 23. August 2017, 11:23

Shalom_Don hat geschrieben:Hmm, komische Sache.

Wir hatten diese Diskussion schon einmal hier angerissen und zwar zum Start der damaligen 3 Saison?

Man möge mich verbessern, aber "wir" (zum heutigen Vergleich ein kleiner Kreis) waren damals zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Endlosliga viele Nachteile mit sich bringen wird und das hier von der Ligaleitung und den Spielern entsprechend dann kreativ gegrübelt und gegengesteuiet werden kann/wird. ABER ich möchte nochmals fix einige Punkte benennen welche auch noch die heutige Blood Bull Liga auch grade für Neulinge interessant gemacht haben und den Coaches so viel Freiraum geben.

Bei einer Endlos Liga muss ein Coach nicht von 0 - 100 Spielstärke kommen um in den sonst auftretenden Zeiträumen zwischen den Resets mal zu Rande zu kommen. Neulinge können auch mal mit Elfenteams die extra SSP liegen lassen / nicht farmen müssen(also sollten zwingend schon, aber müssen es nicht zwangsläufig). Man kann mit "Quatsch Teams" oder blöde zusammengestellten/gestarteten Teams dennoch eine Entwicklung hinbekommen und selber lernen wie man mit diesem, seinem Team funktioniert oder in diese hinweinwächst.

Man kann wenn man die Schnauze voll hat oder sich seines Imba Teams überdrüssig ist, auch einfach komplett von vorne und unten anfangen, JEDERZEIT, und sich wieder hochkämpfen.

Endlos Liegen verzeihen Fehler und begünstigen auf der anderen Seite "Pro Spieler"/ Optimierer, das war und ist uns bewusst, es werden exotische Mannschaften dadurch aber auch möglich. Oder krude Teamskillungen (zB. Heinz Elfen Orks) sind auch möglich.

Und jajajaja gute und sehr gute Coaches werden quasi durch die Ligen pflügen und sich im Top Bereich tummeln / ansammeln und Ihre Teams noch krasser entwicklen können. Diese Phänomen hatten wir ja auch so in den letzten Saisons schon gehabt. Das dann evtl. die beschriebenen Basher Teams zu einer Plage werden ist leider auch wahrscheinlich, aber bitte, wenn der Rest Spaß hat weils ebend noch nicht so profimässig durchgestyled ist dann machen wir es doch erstmal so. Wenn der Punkt absehbar ist (Verweis auf die einleitenden Sätze meines Postings) dann können wir immer noch damit beginnen Resets oder andere Lösungen ins Auge zu fassen.

Für Befürworter der regelmässigen Reset wie auch den Befürworter der Endlos Liga gilt, niemand wird gezwungen hier spielen zu müssen, jeder wird eingeladen gemeinsam Blood Bowl zu spielen und dies ist auch der "relativ" entspannte Spirit der das miteinander hier ausmacht. Wie jede Medaille gibts hier halt auch Kehrseiten.


Persönliche Anmerkungen
Ich hatte zwar gegen einen Reset gestimmt, jedoch sind die Umstände halt vollkommen andere, wegen der Einführung zig neuer Teams(Legendary Edition) und genau deswegen ist doch auch ein Neustart ohne Rücksicht auf die vergangenen 5 Saisons auch sinnig und ich kann damit gut leben, zumal ja auch viiele viele Spieler die Reset wollten. Bezüglich Endlos Liga, ohne diese Liga würde ich auch kein Fun Team (Halblinge) anfangen wollen. Und auch mein aktuelles Zwergenteam hatte ich genau deswegen gespielt weil ich halt nicht das Optimum, (Chaos oder Orkteam) in einer entsprechendes Zeit haben wollte, sondern was die Entwicklung der Spieler angeht halt bewußt die schlechtere Wahl genommen hatte. (Damit will ich nicht sagen das Zwerge schlecht sind, es geht einfach um die mittlere "Langzeitperspektive an SSP" diese ist aber nicht auf Endlos Ligen sondern zeitbegrenzte Ligen(also solche mit regelmäßigem Reset) gemünzt.)


So das wollte ich unbedingt noch loswerden, und ja die Raiders haben mit meinem Team auch richtig "gekuschelt" :)
Gruß
Shalom_Don
Als Neuling hier ein echt guter Einblick in die Geschehnisse und ich kann deine Punkte verstehen!

Shakril
Beiträge: 210
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Shakril » 23. August 2017, 12:01

Das Hauptproblem an alten Teams sind nicht die Coaches oder Teams sondern die Spieler in dem Team.

Was man machen kann ist, dass man sagt, dass ein Spieler nur 5 oder 6 (statt der 13 die jetzt sind) Saisonen (ohne cup) aktiv sein darf. Danach muss dieser gefeuert werden. Dies bringt ein weiteres Strategisches Element mit rein, weil man sozusagen einen Nachwuchs heranzüchten muss. Das wird zwangsweise dazu führen das Teams wieder schwächer werden für eine Zeit und gar absteigen um dann wieder mit neuen Spielern wieder hoch kommen. Das zu überprüfen dürfte eigentlich ein leichtes sein, da man vor dem ersten Spiel jeder Saison ja nur ein Screenshot des Teams machen muss und dann vergleicht mit dem aktuellen Team.

Damit würde in meinen Augen eine Endlosliga am meisten sinn machen und es gäbe auch keine Diskussion von wegen das zuviele Basher Teams gibt die alles zerbröseln.

Benutzeravatar
Yaghul
Beiträge: 308
Registriert: 7. September 2016, 17:07
Wohnort: Ithaca, NY
Kontaktdaten:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Yaghul » 23. August 2017, 12:41

Shakril hat geschrieben:Das Hauptproblem an alten Teams sind nicht die Coaches oder Teams sondern die Spieler in dem Team.

Was man machen kann ist, dass man sagt, dass ein Spieler nur 5 oder 6 (statt der 13 die jetzt sind) Saisonen (ohne cup) aktiv sein darf. Danach muss dieser gefeuert werden. Dies bringt ein weiteres Strategisches Element mit rein, weil man sozusagen einen Nachwuchs heranzüchten muss. Das wird zwangsweise dazu führen das Teams wieder schwächer werden für eine Zeit und gar absteigen um dann wieder mit neuen Spielern wieder hoch kommen. Das zu überprüfen dürfte eigentlich ein leichtes sein, da man vor dem ersten Spiel jeder Saison ja nur ein Screenshot des Teams machen muss und dann vergleicht mit dem aktuellen Team.

Damit würde in meinen Augen eine Endlosliga am meisten sinn machen und es gäbe auch keine Diskussion von wegen das zuviele Basher Teams gibt die alles zerbröseln.
Da überlebt ein bestimmter Spieler, steigt zum Star auf, hat ggf. die entsprechenden Statups und die gesamte Mannschaft wird um diesen Star und seine oder ihre besonderen Fähigkeiten aufgebaut. Plötzlich gibt es neben dem Ableben auf dem Platz auch noch die Regelkeule.
Für mich geht das in die gleiche Richtung wie das rausvotieren von "zu starken" Teams.

Nette Idee, aber solche Starspieler sollten ohnehin Ziel eines jeden gegnerischen Coaches sein, das würde sich dann von selbst erledigen - irgendwann (siehe Roter Benno).
Bloodbowl 2 - Liga 2b: Chirping Woodpeckers
Spielübertragungen auf Youtube

Morriganos

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 55
Registriert: 3. Juli 2017, 19:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Morriganos » 23. August 2017, 12:53

Yaghul hat geschrieben:
Shakril hat geschrieben:Das Hauptproblem an alten Teams sind nicht die Coaches oder Teams sondern die Spieler in dem Team.

Was man machen kann ist, dass man sagt, dass ein Spieler nur 5 oder 6 (statt der 13 die jetzt sind) Saisonen (ohne cup) aktiv sein darf. Danach muss dieser gefeuert werden. Dies bringt ein weiteres Strategisches Element mit rein, weil man sozusagen einen Nachwuchs heranzüchten muss. Das wird zwangsweise dazu führen das Teams wieder schwächer werden für eine Zeit und gar absteigen um dann wieder mit neuen Spielern wieder hoch kommen. Das zu überprüfen dürfte eigentlich ein leichtes sein, da man vor dem ersten Spiel jeder Saison ja nur ein Screenshot des Teams machen muss und dann vergleicht mit dem aktuellen Team.

Damit würde in meinen Augen eine Endlosliga am meisten sinn machen und es gäbe auch keine Diskussion von wegen das zuviele Basher Teams gibt die alles zerbröseln.
Da überlebt ein bestimmter Spieler, steigt zum Star auf, hat ggf. die entsprechenden Statups und die gesamte Mannschaft wird um diesen Star und seine oder ihre besonderen Fähigkeiten aufgebaut. Plötzlich gibt es neben dem Ableben auf dem Platz auch noch die Regelkeule.
Für mich geht das in die gleiche Richtung wie das rausvotieren von "zu starken" Teams.

Nette Idee, aber solche Starspieler sollten ohnehin Ziel eines jeden gegnerischen Coaches sein, das würde sich dann von selbst erledigen - irgendwann (siehe Roter Benno).
Ausserdem würde diese Regel Teams wie Kemri oder Echsen viel stärker beeinträchtigen als Chaos.

Die Wichtigen Spieler dieser Mannschaften haben nämlich nur Aggi 1 während Chaos Aggi 3 hat und damit auch mal leicht einen Tutchdown machen kann. Mit Sauriern oder Tomb Guardiens kannst du dir das nur in Spielen Leisten die schon entschieden sind, da die Gefahr den Ball zu verlieren viel zu gross ist.

Shakril
Beiträge: 210
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Shakril » 23. August 2017, 13:38

Ich bin sowieso für eine Endlosliga ohne Beschränkung, aber die Option mit dem Spieler feuern ist wesentlich humaner, als jemanden zu zwingen sein ganzes Team zu liquidieren.

Morriganos hat geschrieben:Ausserdem würde diese Regel Teams wie Kemri oder Echsen viel stärker beeinträchtigen als Chaos.
Ja das ist nunmal deren Schwäche und keine beeinträchtigung. Ich selbst spiele ein Echsenteam und das sehr erfolgreich, und kann mich nicht darüber beschweren schlecht geskilled zu haben. (gut die pasch bei den skinks wollten nicht fallen, aber das ist eine andere geschichte).

Es gibt Teams die anfangs stark sind und im höheren TV dafür nachteile haben.

Es ist in meinen Augen wesentlich verschmerzbarer einen Spieler ersetzen zu müssen als alle 5 Saisonen komplett neu anzufangen. Es gibt genug Spieler die ihr Team Endlos weiterspielen wollen. Diejenigen die andere Rassen probieren wollen, rerollen ohnehin.

Alresu
Beiträge: 193
Registriert: 4. Mai 2016, 22:05
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Alresu » 23. August 2017, 14:04

Shakrils Vorschlag ist in meinen Augen der zweite akzeptable in diesem Thread.
(Als ersten sehe ich weiterhin meinen mit einer bestimmten Zeit für jedes Team, damit jeder die gleiche Zeit hat, egal wann er dazustößt.)

Selbst wenn das einigen Teams mehr schadet, als anderen: Das machen alle anderen Vorschläge genauso. Das ist kaum ein gutes Gegenargument.
Und wenn Spieler nur eine bestimmte Anzahl an Ligen teilnehmen dürfen, dann ist das etwas, auf das man sich wenigstens vorbereiten kann, indem man schon mal anderen ein paar SSP zuschanzt und den Baldaussteiger nicht mehr levelt.
Das Problem, dass ich sehe liegt eher im Gold.
Im schlimmsten Fall könnte so eine Regelung dazu führen, dass jemand auf einmal mit Reisenden spielen muss, weil sich ein paar Leute verabschiedet haben und man nicht genug Geld auf der hohen Kante hatte.

Morriganos

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 55
Registriert: 3. Juli 2017, 19:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Morriganos » 23. August 2017, 14:35

Shakril hat geschrieben:Ja das ist nunmal deren Schwäche und keine beeinträchtigung. Ich selbst spiele ein Echsenteam und das sehr erfolgreich, und kann mich nicht darüber beschweren schlecht geskilled zu haben. (gut die pasch bei den skinks wollten nicht fallen, aber das ist eine andere geschichte).
Bei einer Maximalen Spieldauer je Spieler von 7 Saisons muss ein Echsenspieler je Saison einen Saurier oder den Kroxi Feuern. Das verlangsamt die ohnehin schon langsame Entwicklung von Echsenteams noch stärker ein. Somit ist es eine Beeinträchtigung.

Bei einer Länge von 6 Saisons würdest du mindesten einmal 2 Wichtige Spieler auf einmal verlieren. Und wenn dann noch in der Saison unglückliche Verletzungen hinzu kommen fängst du praktisch wieder von vorne an mit deinem Team.

Ich würde da lieber einen Hard Reset nach 5 Saisons in kauf nehmen und dann mit allen anderen Teams nochmal von vorne anfangen.
Alresu hat geschrieben:Selbst wenn das einigen Teams mehr schadet, als anderen: Das machen alle anderen Vorschläge genauso. Das ist kaum ein gutes Gegenargument.
Es Würde die Echsen aus meiner Sicht nahezu unspielbar machen, denn mit Sauriern fallen die SSP eher zufällig als das man bestimmen kann wer sie bekommt. Das gleiche gilt für Kemri mit dem Tomb Guardiens.

Wie ich bereits erwähnt habe ist es extrem schwer mit einem Saurier oder Tomb Guardien einen Tutchdown zu machen. Mit einem Chaos Krieger oder einer Ziege ist das deutlich einfacher. Zudem können die einen verlorenen Ball auch noch leichter wieder aufheben dank Algemein und Mutations zugriff auf normalen Würfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast