Hard Reset FAQ

Benutzeravatar
Hagen von Steynberg
Beiträge: 352
Registriert: 5. Oktober 2015, 19:54
Wohnort:

Hard Reset FAQ

Beitrag von Hagen von Steynberg » 14. August 2017, 10:59

Bin überrascht, dass der Reset trotz der (fragwürdigen) hohen Hürde von 70% geschafft worden ist. In meinem Fall positiv, ich denke die Legendary und evtl ein Spiel gegen Genesis Chaos Team hat viele überzeugt. :P

Es gibt allerdings verschieden Fragen, die bei einem Reset beantwortet werden müssen und ich würde sie lieber vorher in der Community diskutieren:

1. Wird es nun einen regelmäßigen Reset geben? ( zB. nach 5 Saisons?)
2. Wird die Ligazugehörigkeit aus der vorherigen Liga einfach übernommen oder wird in der ersten Saison die Divisionszugehörigkeit ausgespielt?
3. Wird ein Rassencap (Rassendeckelung) eingeführt? (zum Beispiel: Keine Rasse darf 10% (oder 15%) der Gesamtteams überschreiten)
- Nachteil: Nicht jeder kann evtl. seine Traumrasse spielen.
- Vorteil: Die meisten ( alle?) spielen ungern in einer Saison viermal gegen die gleich Rasse, durch eine Deckelung sinkt das Risiko einer solchen Konstellation.


Eure Meinungen?

Shakril
Beiträge: 267
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Shakril » 14. August 2017, 11:20

1.+2. wird es (bald) Infos geben.

3. Ich glaube zumindest in bezug auf Orks wurde schon mal von einem CAP von 10 Mannschaften gesprochen. Kann mir vorstellen, dass vor allem durch die Legendary das aber gar nicht nötig sein wird.

Benutzeravatar
Hagen von Steynberg
Beiträge: 352
Registriert: 5. Oktober 2015, 19:54
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Hagen von Steynberg » 14. August 2017, 11:43

Shakril hat geschrieben:1.+2. wird es (bald) Infos geben.

3. Ich glaube zumindest in bezug auf Orks wurde schon mal von einem CAP von 10 Mannschaften gesprochen. Kann mir vorstellen, dass vor allem durch die Legendary das aber gar nicht nötig sein wird.
Es ist eben eine Sache ob man aktiv an diesen Entscheidungen oder wenigstens an der Enstcheidungsfindung teilhaben will oder sie, bei allen Respekt vor ihrer Arbeit, Admins überlässt die auch erst begrenzte Erfahrung mit Führung einer Liga von dieser Größe haben.

Es geht mir eben nicht um "Ich glaube...es wurde gesprochen" oder "Kann mir vorstellen...", sondern um klare Regelungen.

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 345
Registriert: 24. September 2015, 10:09
Wohnort: Hamburg

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Genesis » 14. August 2017, 12:01

Tatsächlich bin ich auch sehr überrascht, da sich 10 Leute schließlich gar nicht gemeldet habe und dazu kamen 7 Leute denen es egal war.
Dadurch waren automatisch 17 Stimmen gegen den Hard Reset.
Das Ergebnis welches mit 77 % den Hard-Reset eingeläutet hat, ist somit nur sehr knapp zustande gekommen.
Ein großes Danke an die russischen Hacker! Sonst wäre es bestimmt nicht dazu gekommen!

Ich glaube einfach ganz fest daran, dass das von Hagen von Steynberg erwähnte, von mir gespielte Team meiner Glücksbärchies, für die entscheidenden JA-Stimmen gesorgt hat.
Die PainTrain Raiders haben immer alles gegeben, um ihre Gegner immer liebevoll, mit einer geballten Ladung Glückseligkeit zu erschlagen! \m/

So genug Selbstbeweihräucherung und back to Topic!

Zu Thema 1:
Sobald die 6. Season bekannt gegeben wird, sollte darin auch klar vermerkt sein, ob es nach einer bestimmten Anzahl von Season's wieder ein Reset geben wird.
Damit im Nachhinein keine unnötigen Diskussionen entstehen.
Die Diskussionen die vorher bezüglich dieses Themas immer wieder aufgeflammt sind, waren aber definitiv wichtig!
Ich glaube nur dadurch ist entstandene Umfrage, erst überhaupt möglich geworden.
Ich kann es Grunde noch gar nicht richtig fassen, was für eine Unglaubliche Eigendynamik sich aus dem allerersten Spaß-Turnier für den Release von Blood Bowl 2 vor über zwei Jahren, bis heute in der Writing Bull Community entwickelt hat. Danke dafür an Writing Bull und der gesamten Orga!
Ich bin übrigens für regelmäßige Reset's!

Zu Thema 2:
Abhängig von der Anzahl der Teilnehmer die sich für die 6. Season anmelden, muss festgelegt werden, wie viele Gruppen dabei entstehen.
10 Mannschaften pro Gruppe halte ich für eine gute Zahl. 12 wäre auch gut.
Dann muss eine große Losung stattfinden, wer mit wem in eine Gruppe gelost wird. Komplett unabhängig wer mit seiner aktuellen Mannschaft wie in der vergangenen Season abgeschnitten hat.
Gerne wieder per Aufnahme bei YouTube oder als Live-Stream bei Twitch/YouTube.
Nach dem Abschluss der 6. Season können wieder eine 1. Liga, mehrere 2. Ligen usw. eingerichtet werden. In die 1. Liga kommen dann z.B. die Erst- und Zweitplatzierten der Gruppen usw.

Zu Thema 3:
Folgt... Erstmal Mittag machen! :))
"What's mine is mine, and mine and mine, and not yours!"
Oath of the Orange Lantern Corps

Shakril
Beiträge: 267
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Shakril » 14. August 2017, 12:05

Hagen von Steynberg hat geschrieben:
Shakril hat geschrieben:1.+2. wird es (bald) Infos geben.

3. Ich glaube zumindest in bezug auf Orks wurde schon mal von einem CAP von 10 Mannschaften gesprochen. Kann mir vorstellen, dass vor allem durch die Legendary das aber gar nicht nötig sein wird.
Es ist eben eine Sache ob man aktiv an diesen Entscheidungen oder wenigstens an der Enstcheidungsfindung teilhaben will oder sie, bei allen Respekt vor ihrer Arbeit, Admins überlässt die auch erst begrenzte Erfahrung mit Führung einer Liga von dieser Größe haben.

Es geht mir eben nicht um "Ich glaube...es wurde gesprochen" oder "Kann mir vorstellen...", sondern um klare Regelungen.
Ich weiß das die Organisatoren eine klare Vorstellung davon haben wie es weiter geht und hinter den Kulissen einiges passiert. Mein Versuch war zu vermitteln, dass genau die Fragen die du angesprochen hast von den Organisatoren beantwortet werden und vielleicht noch ein wenig dauert. Inzwischen gibt es ja noch den CUP mit den alten Teams.

Cram
Beiträge: 23
Registriert: 20. Juni 2017, 09:59
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Cram » 14. August 2017, 12:07

Je mehr Rassen es gibt, desto unkritischer wird ein Rassencap; ebenso hilft ein regelmäßiger ligaweiter reset, weil nicht mehr so viele auf die guten High-TV zurück greifen (Chaos, Nurgle, etc.) und auch die guten low TV Rassen interessant werden (Amazonen, Undead, etc.).

Trotzdem kommt es manchmal zu ein paar kleinen Extremen, die man nicht im Griff hat ohne Cap (sag ich mal aus meiner langjährigen Erfahrung mit etwa 10 verschiedenen Ligen).
Manchmal gibt es einfach peaks, wo alle Orks, Chaos Zwerge oder Dunkelelfen spielen wollen, die drei Rassen sind da immer ganz weit oben (weil die immer und bei jedem TV gut sind) , aber kann ja auch bei paar weiteren Rassen mal vorkommen.
Das geht im Prinzip auch dann noch ohne Cap, aber es darf dann halt auch niemand weinen, wenn mal 4-5 davon in einer 10er Division landen.
Die meisten Ligen spielen ohne Cap (und sogar ohne reset), aber die heulen auch da auch nie rum, akzeptieren alles, was da kommen mag und spielen sehr aggressiv.
Gerade international hab ich quasi nie Pixelhugger angetroffen und Leute, die aus Gründen der Teamschonung aufgeben, werden sehr schnell rausgeschmissen... da waren die nationalen Erfahrungen eher... anders.
:D

Also egal, welches Konzept man verfolgt, es geht alles, wenn es in sich schlüssig ist , aber keins wird jemals alle Spieler zufrieden stellen.
Man muss sich also vorher schon überlegen, was man für wen machen will.
Dabei die Mehrheit einer community zu berücksichtigen, wäre eine logische Möglichkeit dies umzusetzen, denke ich.
:)

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 707
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von wolle » 14. August 2017, 13:08

Ich schließe mich dem was Genesis gesagt hat weitesgehend an. Also zumindest die Punkte, die zur Sache vorgebracht worden sind.

Mein Vorschlag wäre auch ein hard reset nach 5 Saisons und dazugehörige Cups
Dann immer eine 6. in der die Ligazugehörigkeit neu ausgespielt wird.

Fahrplan jetzt wäre also:

Cup zur Saison 5 noch spielen.
--------reset-------
6. Saison in der die Ligazugehörigkeit ausgespielt wird.
7. Saison mit der erspielten Ligazusammensetzung ("normale" Auf- und Abstiege)
Cup zu 7. Saison
8. Saison
Cup zur 8.Saison
9. Saison
Cup zur 9. Saison
.
.
.
12. Saison
Cup zur 12 Saison
------reset-------
13. Saison in der die Ligazugehörigkeit ausgespielt wird.
und dann entsprechend wieder weiter.
Es gibt hier nicht zu sehen, gehen sie weiter.
Sollten Sie auf schmerzen stehen, wir haben dort hinten noch Stellen frei:

http://bit.ly/2B2hN0s

Benutzeravatar
UnkrautYeti
Beiträge: 173
Registriert: 2. November 2016, 23:01
Wohnort: Unterwelt

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von UnkrautYeti » 14. August 2017, 13:51

wolle hat geschrieben:Ich schließe mich dem was Genesis gesagt hat weitesgehend an. Also zumindest die Punkte, die zur Sache vorgebracht worden sind.

Mein Vorschlag wäre auch ein hard reset nach 5 Saisons und dazugehörige Cups
Dann immer eine 6. in der die Ligazugehörigkeit neu ausgespielt wird.

Fahrplan jetzt wäre also:

Cup zur Saison 5 noch spielen.
--------reset-------
6. Saison in der die Ligazugehörigkeit ausgespielt wird.
7. Saison mit der erspielten Ligazusammensetzung ("normale" Auf- und Abstiege)
Cup zu 7. Saison
8. Saison
Cup zur 8.Saison
9. Saison
Cup zur 9. Saison
.
.
.
12. Saison
Cup zur 12 Saison
------reset-------
13. Saison in der die Ligazugehörigkeit ausgespielt wird.
und dann entsprechend wieder weiter.
Klingt gut, bis auf das nach jeder Saison ein Cup kommen soll. Ich finde alle 2 oder 3 Saisons und dann ein Cup angebrachter. Cups lassen in regelmäßigen Abständen ausgeschiedenen Coaches zurück. Das frustet und langweilt auf Dauer, wenn das alle 10 Wochen passiert. Weniger Cups sind also meinerseits erwünscht.
Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 707
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von wolle » 14. August 2017, 14:03

UnkrautYeti hat geschrieben:
Klingt gut, bis auf das nach jeder Saison ein Cup kommen soll. Ich finde alle 2 oder 3 Saisons und dann ein Cup angebrachter. Cups lassen in regelmäßigen Abständen ausgeschiedenen Coaches zurück. Das frustet und langweilt auf Dauer, wenn das alle 10 Wochen passiert. Weniger Cups sind also meinerseits erwünscht.
Dann also:

Cup 5. Saison
------reset------
6. Saison [Ligazugehörigkeit]
7. Saison
8. Saison
Cup zur 8. Saison
9. Saison
10. Saison
Cup zur 10. Saison
11. Saison
12. Saison
Cup zur 12. Saison
------reset------
13. Saison [Ligazugehörigkeit]
14. Saison
.
.
.


Finde ich gar nicht so schlecht den Vorschlag. Nicht immer einen Cup zu spielen. Dann bleibt es auch was "besonderes" mal gegen Teams aus höheren Ligen zu spielen.
Es gibt hier nicht zu sehen, gehen sie weiter.
Sollten Sie auf schmerzen stehen, wir haben dort hinten noch Stellen frei:

http://bit.ly/2B2hN0s

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 1066
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: Hard Reset FAQ

Beitrag von Skydiver » 14. August 2017, 14:15

Zu Punkt 2: Da hättet ihr meine PN zum Thema Hard-Reset bzw. der Aufruf zur Abstimmung vollständig lesen sollen. Darin steht
Was bedeutet denn "Hard-Reset"?
Hard-Reset bedeutet, dass alle Teams vor Beginn der nächsten Saison gelöscht werden. Jeder muss sich ein neues Team erstellen. Die neuen Teams werden in Saison 6 in gleichwertigen Ligen mit je 8 Teams spielen. Am Ende der Saison 6 kommen die 10 besten Coaches in Liga 1, die 20 nächst-besten in Liga 2 A und 2 B usw.
Zum Punkt 1 und 3 muss noch in der Orga diskutiert werden. Bin aber mal auf eure Diskussion und Argumente hier gespannt. ;-)
Hagen von Steynberg hat geschrieben:Bin überrascht, dass der Reset trotz der (fragwürdigen) hohen Hürde von 70% geschafft worden ist
Auch hier verweise ich nochmal auf meine PN an euch
die Blood Bull Liga startete Im Januar 2016 als kleine Fun-Liga für alle interessierte Blood Bowl 2 Spieler. Die Regeln die damals festgelegt wurden, waren unter Anderem "Die Blood Bull Liga ist eine Endlosliga".
Uns erreichten in letzter Zeit öfter die Bedenken von ein paar Spielern, dass die "Klopperteams" mit der Zeit zu stark werden, wenn sie ein zu hohes Level erreichen.
Aus diesem Grund starten wir hier und jetzt eine Umfrage, in der alle aktiven Blood Bull Coaches daran teilnehmen, ob wir vor dem Beginn der nächsten Saison einen Hard-Reset durchführen werden.
Sprich: Wir als Orga wollten zum einen diejenigen, denen "versprochen" wurde, die Liga als Endlosliga zu führen, als auch diejenigen, die gegen eine Endlosliga argumentierten nicht benachteiligen., nicht einfach sagen "pech gehabt, ist halt eine Endlosliga" oder "pech gehabt, die Argumente gegen eine Endlosliga sind schlüssig."
Wir dachten, 70 % ist hier ein guter Kompromiss.
Genesis hat geschrieben:Tatsächlich bin ich auch sehr überrascht, da sich 10 Leute schließlich gar nicht gemeldet habe und dazu kamen 7 Leute denen es egal war.
Dadurch waren automatisch 17 Stimmen gegen den Hard Reset.
(hervorgehoben durch mich)

Du selbst hast es dir eigentlich schon beantwortet. Jemand dem es egal ist, ist nicht automatisch gegen einen Hard-Reset und auch nicht dafür.

Thema Cup:
wir haben uns damals dazu entschieden, nicht zwischen jeder Saison einen Cup zu veranstalten, damit die Wartezeit auf die nächste Saison nicht zu lange dauert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste