Bild

Mehr Infos? Gerne.

Let's Play Galactic Civilizations III: Lord Kona der Drengin

Sternenzeit: weit in der Zukunft. Tausche dich im Holodeck mit anderen Zeitreisenden über deine Lieblingsspiele aus.
Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2648
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Let's Play Galactic Civilizations III: Lord Kona der Drengin

Beitrag von Zak0r » 14. Mai 2015, 14:54

Lord Kona betritt in seiner blau schimmernden thuliumverstärkten Kampfrüstung schwer stampfend aber dennoch überraschend geschwind den Saal. Die Menge schreckt kurz auf und beginnt zu tuscheln. Die Holo-Link-Übertragung auf ganz Drengi beginnt. Kurz darauf erreicht Lord Kona das aus Knochen geformte Rednerpult und schlägt kräftig mit der Faust darauf, Knochen splittern.

Seid still, Gewürm!

Lords, Kommandeure, Soldaten, vor uns liegt eine neue Ära! Nach blutigen und ehrenvollen Schlachten habe ich, Lord Kona, die Drengin unter meiner eisernen Faust vereinigt. Nun liegen die Sterne vor uns. Sie sind unser Geburtsrecht. Wir werden sie ebenso erobern, wie wir alle Völker unseres Planeten geeint haben: Mit Blut und Blastern!

die Menge jubelt

Doch auch ein so mächtiger Herrscher wie Lord Kona kann nicht auf allen Welten gleichzeitig wandeln. Er braucht fähige Generäle. Daher ernenne ich hiermit die Kommandeure Writing Bull und Zak0r zu meinen primären Exekutoren. Ich verleihe ihnen mit sofortiger Wirkung den Titel eines Lords. Sie werden meinen Willen in die Galaxie tragen.

Von euch, meine treuen Soldaten, fordere ich nun, sie darin zu unterstützen! Die Drengin sind keine verweichlichten Demokraten. Aber jeder Anführer braucht fähige Untergebene, die ihm selbst bei den schwierigsten Unterfangen, wie der Benennung von Planeten oder Raumkreuzern, oder auch bei leichten Aufgaben, wie der Wahl der Strategien und Taktiken für Forschung und natürlich die komplette Vernichtung der Galaxie, mit Rat beiseite stehen!

Die Lords Writing Bull und Zak0r werden heute Abend mit ihren Exekutivaufgaben beginnen und dann ab morgen mittels Holo-Link ihre Schlachten ins gesamte Drengin-Imperium übertragen.

Die beiden Lords treten aus dem Hintergrund hervor; den alten Kriegergruß der Drengin zeigend, schlagen sie sich dreimal mit der rechten Faust auf die von einem schweren Durantiumpanzer geschützte Brust. Die Menge jubelt auf, während Lord Kona vom Rednerpult schreitet und stampfend den Saal verlässt. Lord Writing Bull und Lord Zak0r wenden sich nun an die versammelten Soldaten.
Zuletzt geändert von Zak0r am 15. Mai 2015, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

Marduk
Beiträge: 18
Registriert: 10. Mai 2015, 10:24
Wohnort:

Re: Ansprache des Lord Kona der Drengin (GalCiv3 LP)

Beitrag von Marduk » 14. Mai 2015, 19:26

Bin gespannt welcher Lord den Ton angibt :twisted:

Mal schauen, hoffentlich lerne ich was über das Waffensystem, das verstehe ich noch nicht so ganz.. freue mich drauf :)

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4254
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ansprache des Lord Kona der Drengin (GalCiv3 LP)

Beitrag von writingbull » 15. Mai 2015, 13:34

Der Aufstieg der Drengin beginnt. Möge unser Kampf um die Vorherrschaft in der Galaxie von Glück und Geschick gesegnet sein!

VZvAasklk_Q
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
Astuzz
Beiträge: 43
Registriert: 11. Mai 2015, 23:45
Wohnort: Hamburg

Re: Ansprache des Lord Kona der Drengin (GalCiv3 LP)

Beitrag von Astuzz » 15. Mai 2015, 14:36

[Echse oder Affe? Echse oder Affe? Ich kann mich nicht ganz entscheiden nach was die Drengi aussehen]

Das Gewürm jauchzt vor Glück! Endlich haben die beiden Exekutoren ihre Arbeit aufgenommen! Ehrenvoll werden wir Zeugen der Vernichtung schwächlicher Forscher, zartbesaiteter Menschlinge und gescheiterter Maschinenbauer.

Benutzeravatar
COMMANDERSI
Beiträge: 348
Registriert: 10. Mai 2015, 12:55
Wohnort: Heilbronn

Re: Ansprache des Lord Kona der Drengin (GalCiv3 LP)

Beitrag von COMMANDERSI » 15. Mai 2015, 18:25

An die primären Exekutoren der Drengin,

ich freue mich sehr auf dieses hoch qualitative und hoffentlich brutale neue LP-Projekt, das Spiel gefällt mir wirklich sehr. Dennoch möchte ich die primären Exekutoren bitten, jegliche Kampfhandlungen gegen die Terranische Allianz zu unterlassen. Denn ich selbst bin für die Allianz als Commander der Heimatflotte tätig und werde ihnen, falls es zum Kampf kommen sollte das Feld nicht so einfach überlassen, machen sie sich also auf einiges gefasst.

Noch mal ganz im Enrst, sehr schöne Idee mit den Exekutoren, wir werden glaube ich alle noch viel Spaß an dem Projekt haben.

Liebe Grüße
CommanderSI, oberster Kommandant der Heimatflotte

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Stabschef
Beiträge: 1628
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 1
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Ansprache des Lord Kona der Drengin (GalCiv3 LP)

Beitrag von General Feierabend » 15. Mai 2015, 20:44

Also bitte, das schreit doch geradezu nach einer Verschwörung der Terraner. Diese beiden Herren nennen sich Exekutoren ? Wie sind diese nur an diese Posten gekommen ?

Anstelle von mächtigen Fabriken, um schnellstmöglich eine militärische Raumflotte von unvergleichlicher Macht aufzustellen, lassen diese Forschungszentren für die verweichlichten Weißkittel bauen, die sich Forscher nennen.

Das kann nur eine Verschwörung von höchstem Ausmaß sein, und muss sofort Lord Kona und der Drengin Geheimpolizei berichtet werden.





Tolle erste Folge, bitte mehr davon :)

LG

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2648
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Ansprache des Lord Kona der Drengin (GalCiv3 LP)

Beitrag von Zak0r » 15. Mai 2015, 23:10

Hmm, wird Zeit, dass wir die Unterdrückungszentren bauen, wenn das Terraner liebende Gewürm hier so aufmüpfig wird! :lol:

Benutzeravatar
COMMANDERSI
Beiträge: 348
Registriert: 10. Mai 2015, 12:55
Wohnort: Heilbronn

Re: Let's Play Galactic Civilizations III: Lord Kona der Dre

Beitrag von COMMANDERSI » 17. Mai 2015, 19:31

Wir werden sehen, wie dieser Kampf ausgeht...

Und dann hätte ich noch eine frage bezüglich der Drengin, kommt es nur mir so vor oder hat man bei dem Design der Rasse von den Klingonen aus Star Trek inspirieren lassen ?
Mich würde interessieren was ihr so denkt ?

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4254
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Let's Play Galactic Civilizations III: Lord Kona der Dre

Beitrag von writingbull » 17. Mai 2015, 19:40

COMMANDERSI hat geschrieben:Und dann hätte ich noch eine frage bezüglich der Drengin, kommt es nur mir so vor oder hat man bei dem Design der Rasse von den Klingonen aus Star Trek inspirieren lassen? Mich würde interessieren was ihr so denkt ?
Ach, finde ich persönlich eigentlich nicht unbedingt. Das Motiv einer übernatürlich starken, enorm aggressiven und mäßig an Kultur und Forschung interessierten Kriegerrasse zieht sich ja durch die Menschheitsgeschichte. Und beim Aussehen hatte ich selbst eigentlich als erstes die Assoziation an die Filme Planet der Affen.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
Astuzz
Beiträge: 43
Registriert: 11. Mai 2015, 23:45
Wohnort: Hamburg

Re: Let's Play Galactic Civilizations III: Lord Kona der Dre

Beitrag von Astuzz » 17. Mai 2015, 19:56

COMMANDERSI hat geschrieben:Wir werden sehen, wie dieser Kampf ausgeht...

Und dann hätte ich noch eine frage bezüglich der Drengin, kommt es nur mir so vor oder hat man bei dem Design der Rasse von den Klingonen aus Star Trek inspirieren lassen ?
Mich würde interessieren was ihr so denkt ?
Kann ich nicht bestätigen. Meiner Meinung nach sind die Klingonen sehr menschenähnlich, wenn man sie mit anderen Rassen des Star Trek Universums vergleicht. Die Drengin sehen wirklich eher aus wie grüne Affen. Vielleicht eine Kreuzung auf Gewürm und Affe?

Betrachtet man die Beschreibung im Wiki, dann kommen folgende Attribute: schrecklich, grausam, clever, brutal und kalkulierend. Meiner Meinung nach also das genaue Gegenteil der Klingonen, welche immer höchsten Wert auf Ehre legen und faire (wenn nicht sogar für sie nachteilige) Kämpfe.

Die einen sind also grauenvolle Warlords, die anderen Krieger, die viel Wert auf Familie und Ehre legen. Ich finde nicht, dass die beiden so viel miteinander zu tun haben. Die Drengi erinnern mich übrigens mehr an diese Kollegen

Ich glaube aber, dass diese Art von Rassekonzepten typisch für Sci-Fi-Titel sind. Das war schon bei Master of Orion so. Meiner Meinung nach ein merkwürdiges Konzept. Als wären alle anderen Völker immer genau einer Schublade zuordbar: Forscher, Krieger, Geheimagenten, Händler usw. Da das für Menschen schlecht zu verkaufen ist, sind Menschen in solchen Spielen meistens die ausgeglichene Rasse, die nix besonders gut und nix besonders schlecht kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste